Home » Featured, Grillbeilagen, Rezept

Folienkartoffeln mit Sour Cream

folienkartoffeln

Viele finden Kartoffeln langweilig. Was kann man schon aus Kartoffeln machen? – Folienkartoffeln sind da eine willkommene Abwechslung und ein leckerer Grillgenuss.

Zutaten:
  • 6 große, mehlige Kartoffeln
  • 6 TL Olivenöl
  • Alufolie
  • 500 g Quark
  • 200 g Crème fraȋche
  • 1 TL frische gehackte Kräuter (können auch tiefgefroren sein)
  • 1 Zehe Knoblauch gepresst
  • 1 kleine rote Zwiebel fein gehackt
  • 2 EL Essig
  • 1 EL Zucker
  • Salz und Pfeffer zum Abschmecken

Folienkartoffeln sind eine tolle Beilage zu Schweinenackesteaks oder Entrecotes. Bessonders gut schmecken Folienkartoffeln zu würzigen Marinaden und pikantem Fleisch. Für die Zubereitung als erstes die Kartoffeln gründlich waschen und bürsten. Alufolie in 6 Quadrate zuschneiden, groß genug, dass sie die Folienkartoffel bedecken. Die Alufolie mit Olivenöl bestreichen und die Kartoffeln einwickeln. Die Folienkartoffeln auf dem Grill ca. 40-50 Minuten in der Glut garen. Als Dip zu Folienkartoffeln schmeckt besonders gut und erfrischend Sour Cream – am besten selbst gemacht. Für den Dipp muss man den Quark, die creme Fraiche mischen. Dazu gibt man eine fein gehackte rote Zwiebel, 2 EL Essig, 1 EL Zucker und 1 TL frisch gehackte Kräuter. Als letztes noch mit Salz und Pfeffer abschmecken und fertig ist der Dip.