Home » Koffergrills

Koffergrills

Koffergrills sind heute eher selten und nicht so verbreitet. Den Namen bekommt der Koffergrill durch seine unübliche Bauart. Denn wie der name erahnen lässt, kann man Koffergrills zusammenklappen und mit einem Tragegriff transportieren. Eben genauso wie einen Koffer. Wenn man mit seinem Grill etwas mobil sein möchte und öfter mal samt Grillausrüstung zum Badesee aufbricht, dann ist ein Koffergrill schon sehr praktisch. Dadurch, dass man ihn zusammenklappen und verschließen kann, kann man ihn beispielsweise gut im Auto mitnehmen, ohne dabei das Auto voller Grillasche zu haben oder sonstigen Schmutz im Auto zu verteilen. Wenn ein Koffergrill zusammengeklappt ist, dann sind Koffergrills oft gar nicht als Grills erkennbar.

Koffergrills als Komplettlösungen

Koffergrills sind im Vergleich zu anderen Grills recht günstig zu haben. Allerdings ist die Lebensdauer und die Qualität eines Koffergrills oft dem niedrigen preis entsprechend. Ich habe schon einige Koffergrills im Einsatz gesehen. Diese haben oft nicht sehr viele Grillsaisons überstanden. Oft werden Koffergrills auch nur mit befristeter Garantiedauer angeboten. Die Möglichkeit den Grill zusammen zu klappen scheint offensichtlich im Wiederspruch zu einer soliden Bauweise zu stehen. Allerdings werden Koffergrills oft in einem Gesamt Paket verkauft. Nicht selten bekommt man beim Kauf auch gleich Grill-Zubehör, wie eine Grill-Zange, Grill-Anzünder und Reiniger  mit dazu. Auf dem Markt findet man kleine Pakete (kein Grillzubehör) und größere (2-3 Grillzubehör-Elemente). Wenn Ihr Euch für einen Koffergrill entschiedet, dann schaut euch am besten ein wenig um, und wählt das Paket mit dem Zubehör, dass für Euch den größten Nutzen hat. Wenn Ihr euren Grill gut pflegt und aus dem Grillsport keine Wissenschaft machen wollt, dann ist der Kauf eines Koffergrills durchaus zu empfehlen.