Home » Barbecue Grills

Barbecue Grills

Ein Barbecue Grill ist etwas ganz besonderes. Hinter dem Begriff Barbecue verbirgt sich eine Garmethode, bei der Grillfleisch passiv durch Rauch gegart wird. Barbecue Grills sind daher verwandt mit Smokern, die das Fleisch auch eher räuchern als es direkt über einer Flamme zu grillen. In der Regel verwendet man bei einem Barbecue Grill eher eine mäßige Temperatur und keine starke Hitze. Der Begriff Barbecue bezeichnet nicht nur die Garmethode sondern wird auch für eine Veranstaltung, zu der man Freunde einlädt und zusammen Essen zubereitet und genießt verwendet. Verbreitet ist dies vor allem in den USA. Dort findet man Barbecues auch unter dem Kürzel BBQ. Auf einem Barbecue Grill wird häufig Schweinefleisch (vor allem Spareribs) oder Rindfleisch zubereitet. Mittlerweile gibt es nicht nur Grills, die sich dieser Garmethode verschrieben haben, sondern ganze Restaurants. Diese sind vor allem in den Südstatten der USA sehr beliebt und verbreitet. Aber auch bei uns kann man immer mehr Fans dieser Methode finden.

Vorteile von Barbecue Grills

Das Grillen bzw.,  Garen mit einem Barbecue-Grill ist eine sehr gemütliche Sache. Nicht selten dauert es ein paar Stunden, bis die Steaks ausreichend gegart ist. Folglich ist Grillen mit einem Barbecue Grill immer ein richtiges Event. Neben dem Eventcharakter hat der Barbecue Grill auch geschmackliche Vorteile. Bei der Verwendung von Fruchthölzern oder Walnussholz, kann man seinem Grillfleisch ein ganz besonderes Aroma verleihen. Dies ist mit keinem anderen Grill möglich. Neben den Aromen hat das Fleisch immer einen sehr rauchigen Geschmack. Durch die besondere Bauweise stellen Barecue Grills sicher, dass herabtropfendes Fett nicht in die Briketts tropft. Barbecue Grills bekommt man in fast allen Preiskategorien. Es gibt Grills ab wenigen Euros und richtige Luxusausfertigungen, für die man schon auch mal 10.000€ auf den Tisch legen kann. Welcher Barbecue Grill sich für Euch lohnt hängt davon ab, wie oft Ihr in benutzt.