Home » Grillmagazin

Romantische Atmosphäre im Winter

Bei jeder Gartenparty in der Übergangszeit des Jahres, also im Herbst oder im Frühjahr kommt irgendwann der Punkt an dem es wegen den sinkenden Temperaturen etwas ungemütlich wird. Selbstverständlich will man die Gartenparty ungern früh beenden oder im inneren des Hauses weiter feiern. Also was bleiben für Alternativen? Bei einem Schwenkgrill kann man sich sich beispielsweise ganz nahe an die glühende Kohle setzen. Aber für den gesamten Abend ist es doch eher unrealistisch, dass sich alle Gäste ganz dich an den Grill setzen, um die letzte Wärme der Glut genießen zu können. Ein Weg dem ganzen zu entgehen ist durch den Einsatz von Heizstrahlern. Strahler spenden angenehme und vor allem schnelle Wärme. Sie sind als Infrarot-Heizstrahler oder als gasbetriebene Heizstrahler zu haben. Eines haben Sie allerdings immer gemeinsam. Sie sind relativ groß, sperrig und nicht sonderlich schön. Heizstrahler schaffen daher nicht unbedingt eine schöne Atmosphäre, wie man Sie vom Lagerfeuer her kennt.

Lagerfeueratmosphäre durch Gartenfeuer

Eine Alternative, die mehr Lagerfeueratmosphäre verspricht sind Gartenfeuer. Bei einem Gartenfeuer sorgen echte Flammen für die Wärme. Die Faszination des Elements Feuer versprüht allerdings eine ganz andere Stimmung, als es der doch eher sterile Heizstrahler kann. Hochwertige Gartenfeuer sind der neue Trend und kommen vor allem bei jungen Leuten sehr gut an. Gartenfeuer oder auch Gartenfackeln geben einem als Gastgeber auch eine viel größere Flexibilität. Während Heizstrahler oft sehr sperrig sind, können Gartenfeuer sehr vielseitig eingesetzt werden. Wenn man sich im Laufe des Abends umsetzen möchte, dann kann die Fackel oder das Gartenfeuer einfach mitgezogen werden. Sie geben einem einfach einen größeren Gestaltungsspielraum und stehen weniger im Weg. Feuerstellen und Fackeln kann man in verschiedenen Größen und aus unterschiedlichen Materialien bekommen. Ihr persönlicher Geschmack wird daher bei der Auswahl des richtigen Gartenfeuers sicherlich nicht zu kurz kommen.

Der Grill für die kalte Jahreszeit

Auch die Wahl des Grills beeinflusst die Atmosphäre erheblich, denn natürlich gibt es auch bei den Grilltypen große Unterschiede. Gerade für eine romantische Atmosphäre eigen sich „gemütliche“ Grills wie beispielsweise ein Grillkamin. Ein solcher wertet nicht nur Garten oder Terrasse optisch deutlich auf, sondern bietet auch sehr flexible Zubereitungsmöglichkeiten. Bei hochwertigen Modellen kann man mit einem Grillkamin auch backen, kochen, garen oder räuchern. Sind die richtigen Vorkehrungen getroffen, spricht also auch nichts dagegen auch im Winter schöne und vor allem gemütliche Tage im Freien zu verbringen.