Home » Grillmagazin

Marinade für Grillfleisch

Im Sommer gibt es kaum etwas schöneres als ein paar Freunde zum Grillen in seinen eigenen Garten einzuladen. Anstatt ein großes Essen zu planen, kann man es sich durch einen Grillabend deutlich einfacher machen. Und noch dazu ist es  super gemütlich, wenn man auf der Terrasse sitzen kann und das Essen in einem Grillkamin für den Garten vor sich hin bruzzelt. Aber für welche Marinade sollte man sich entscheiden? Zu einem schönen Grillfest gehören natürlich Grillfleisch, Bratwürste und Grillbeilagen. Bei den Grillbeilagen kann man sich für diverse Salate entscheiden. Eigentlich passt zu Grillfleisch eigentlich fast jeder Salat, egal ob Tomaten-, Karotten-, oder Kartoffelsalat. Auf eines sollten Sie bei einem Grillfest aber besonders achten: Wenn Sie gutes Grillfleisch anbieten, sollten Sie das Fleisch selbst marinieren. Marinade selber herzustellen ist gar nicht so schwer. Geschmacklich lohnt es sich auf jeden Fall, hier ein bisschen Zeit und Fleiß zu investieren.

Marinade selber machen

Die einfachsten selbstgemachten Marinaden sind die Biermarinade und die Paprikamarinade:
  • Für die Biermarinade benötigt man Bier, Zwiebeln, Senf, Wacholderbeeren, Knoblauch, Öl, Salz und Pfeffer.
  • Für eine Paprikamarinade brauchen Sie Zwiebeln, Knoblauch, Weißwein, Olivenöl, Pfeffer, Koriander und süßes Paprikapulver. Wenn Sie diese Zutaten miteinander mischen, erhalten Sie zwei sehr einfache aber super leckere Marinaden für ihr Fleisch.
Beim Marinieren sollten Sie darauf achten, dass das Fleisch bereits am Vortag eingelegt wird, damit sich dass Aroma gut entfalten kann. Bei der Marinade sollte auch nicht gespart werden. Das Aroma der Marinaden entfaltet sich am besten, wenn das Fleisch komplett von der Marinade bedeckt ist. Mit diesen selbst-gemachten Marinaden können Sie Ihren Gästen etwas sehr ausgefallenes anbieten, ohne dass Sie stundenlang in der Küche stehen müssen. Einfach gutes Fleisch kaufen, einen Salat zubereiten, die Marinade zaubern, das Fleisch einlegen und schon ist jeder Gast bestens verköstigt. Alles in allem braucht man dafür höchstens 60 Minuten. Der Unterschied, zwischen dem selbst marinierten Grillfleisch gegenüber dem mariniert gekauften Grillfleisch aus dem Supermarkt ist wirklich sehr groß. Wenn Sie Ihre Gäste beeindrucken wollen, sollten Sie diesen Aufwand auf jeden Fall betreiben!